Freitag, 14. November 2008

Häääftig

Ich hab ja jetzt seit Anfang November nen Job bei Edeka. Ist gar nicht so schlimm. Stundenlohn von 5,20 is zwar nich die Welt, aber dafür kann man recht viel arbeiten, am Monatsende leppert sich das. In meinem Fall Freitags ab 15 h und Samstags ab 10 h.
Heute erste Freitagsschicht. Ich bin so fertig. Nach der Schule keine Zeit mehr zum essen gehabt und bis vor kurzem (genauer bis 20:20) im Edeka malocht. Da weiß man was man geschafft hat. Meine Füße tun weh ich ich bin zu müde mir was zu essen zu machen ^^ Aber der Führerschein bezahlt sich leider nicht selbst und mehr Geld zu haben, war bis jetzt noch nie was schlechtes für mich.
Heute war aber auch nicht mein Tag. Xmal das falsche ausgeräumt, langsam, etwas schwer von Begriff, ... so kenn ich mich in dem Laden eigentlich nicht. Nunja. Am Ende gab's für mich, als die andern schon weg waren, mit Sina zusammen noch ein bisschen Denksport zum Thema Werbungsaufbau. Mal was Neues, das war eigentlich ganz nett.
Freu mich schon auf morgen (selbst keine Ahnung wie ironisch das jetzt ist) ...

*versuch zu winken* *aufgeb* (naja, vielleicht übertreib ich ein bisschen, aber ich bin wirklich kaputt)
L to the izzit

Kommentare:

Sören hat gesagt…

5Euro die Stunde grenzt hart an Sklaverei

Müsli Bob hat gesagt…

gib mir nen job, mit dem ich ähnlich viel im monat verdiene, der mehr stunden lohn zahlt, und ich nehm ihn.