Mittwoch, 11. Februar 2009

Uuääh

Ich hab gerade mal wieder so eine Unzufriedenheitsphase. Im Moment ist Schülerpraktikum, eine gute Gelegenheit, sich und sein Auftreten im Spiegel zu betrachten. Und was ich sehe ist...

EINE KATASTROPHE. So ganz ohne Pathos.

Nee ehrlich. Wie kann ein einzelner Mensch sich so ungeschickt anstellen? Genau in den falschen Momenten schüchtern, genau in den falschen Momenten aufgeschlossen. Unsicher bis zum geht nicht mehr und ein Fettnapfzerlatscher sondergleichen.
Was ist mit mir los? Ein bisschen seltsam war ich immer schon, aber zur Zeit würd ich auch einen gepflegten Abstand zu mir wahren, wenn ich mich nicht eigentlich anders kennen würde. (Ich weiß, zweimal würde-Konjunktiv is blöd, aber alles andere klingt so gestelzt...)

Definitiv keine gute Zeit um neue Leute kennenzulernen. Ich muss wohl darauf bauen, dass die Menschen, die mich schon zu kennen glauben, wissen, dass ich gerade nicht ganz Herrin meiner selbst bin (und alle anderen mich vergessen).
Diese Tatsache macht mich nervös, ehrlich! Ist ja nicht so, dass ich nicht merke, was abgeht, ich krieg's bloß nicht geändert >.<

Hoffentlich vergeht das wieder. Und nein, ich habe gerade nicht meine Tage, an alle neunmalklugen, meist maskulinen, Artgenossen, das das jetzt gern fröhlich johlend vermutet hätten.

Kommentare:

Bademantelfreak hat gesagt…

Endlich mal jemand, dems auch so geht, und ders ausspricht. Ich glaube, das hat mit Erfahrung zu tun.
Lebenserfahrung. Die fehlt uns BEIDEN, deshalb zeigen wir BEIDE manchmal Fehlverhalten.
Ich denke aber, das ist entschuldbar, solange es dir auffällt und du dich zumindest bemühst, es zu ändern.

Viel von dem, was wir tun kommt ja auch eher aus einer Art Reflex, etwas, was wir uns in unserem jugendlichen Umfeld angeeignet haben und für die Arbeitswelt und die seriösen Bedingungen dort umpolen müssen. Das kostet Arbeit, Zeit und, wie ich sagte, Erfahrung.

Schöne Grüße vom kranken Schreiberling. Leider ist der Bademantel gerade in der Wäsche.

Insanielplonie hat gesagt…

Haha das hatte ich auch mal. Odin sey dank dass ich nun unfehlbar bin! Macht das Leben wie vermutet angenehmer.

Achmed hat gesagt…

Ich weiß nicht so ganz genau wieso, aber das waren die ersten kommentare (überhaupt? seit langem?) die mich irgendwie fröhlicher machen =)

Ichwilleinpony hat gesagt…

[QOUTE]Schöne Grüße vom kranken Schreiberling. Leider ist der Bademantel gerade in der Wäsche.
[/QUOTE]

Warte mal, soll das heißen du sitzt gerade nackt vorm Rechner? Uääääh!