Dienstag, 8. Januar 2008

Was für eine Nacht

Die Übelkeit von gestern Abend wollte nicht so recht verschwinden und es dauerte auch nicht lange, da war ich am rückwärts essen. Allerdings nicht nur einmal und gut. Neeiin, das wäre ja zu einfach. Bis um halb 6 heute morgen war es mindestens alle halbe Stunde soweit. Wundervoll, das wünscht man sich doch -.-
Und weil ein Unglück ja selten allein kommt, durften frauenleidenbedingte Bauch- Kopf- und Rückenschmerzen natürlich nicht fehlen x)
Mittlerweile geht's wieder, bin nur ein bisschen zittrig auf den Beinen und blass um die Nase. Mit dem Appetit hält sich's auch in Grenzen.
Aber möglicherweise kann ich morgen schon wieder zur Schule.

Hauptsache ich bin übermorgen wieder ganz hergestellt =)
So long, Lisa

Kommentare:

Der Graf hat gesagt…

Das wird schon mit - inzwischen - Morgen! :-*
gestern gings mir nicht wesentlich besser, heute hab ich "nur noch" Kopfschmerzen, gehe davon aus, dass ich morgen wieder raus kann!

Bademantelfreak hat gesagt…

Das hatte ich letztes Jahr auch. Aber ohne dabei noch rum zu Menstruieren.

Schon interessant, wie schnell der Magen... "nachgeladen" hat.